Navigation

Slide background

Schüßler Salze

Nr. 4 KALIUM CHLORATUM D6

Nr. 4  KALIUM CHLORATUM D6 
Kaliumchlorid
 
Charakteristik:

Kalium chloratum bildet und bindet im Körper den Faserstoff, der ein wesentlicher Bestandteil des Bindegewebes ist. Gleichzeitig wirkt sich dieser Mineralstoff positiv auf die Fließfähigkeit des Blutes aus. Bei einem Mangel an Kalium chloratum wird das Blut eingedickt. Als Folge werden die Blutgefäße aufgedehnt und es entstehen Couperose, Besenreiser, Krampfadern und Hämorrhoiden. Kalium chloratum stellt ein wichtiges Drüsenbetriebsmittel und Entgiftungsmittel für den Körper dar. Dieser Mineralstoff wird für das 2. Stadium einer Erkrankung eingesetzt, also bevor eine Krankheit chronisch wird und sich im Körper festsetzen kann. Kalium chloratum wird in den Bronchien gespeichert. Elektrosmog, Alkohol, hoher Konsum an Milch und Milchprodukten, wie Käse, können einen Mangel an Kalium chloratum verstärken. Da sich ein Mangel an Kalium chloratum erst nach langer Belastung zeigt, füllt der Körper seine Speicher nur langsam - auch bei regelmäßiger Einnahme - wieder auf. Bei Husten mit weißem, zähem Schleim wirkt Kalium chloratum sehr rasch, vor allem bei Kindern.  Anwendung: • für die Fließfähigkeit des Blutes: Besenreiser, Couperose, Krampfadern, Hämorrhoiden; Schwerhörigkeit • für die Bronchien: Bronchitis und Husten mit weißer zäher Schleimbildung • für die Drüsentätigkeit: Verdauung, Milchsekretion • für die Immunabwehr: Entgiftungsmittel während und nach Erkrankungen; Mittel für das zweite Stadium einer Erkrankung