Navigation

Slide background

Schüßler Salze

Nr. 22 CALCIUM CARBONICUM D12

Nr. 22  CALCIUM CARBONICUM D12 
(Erschöpfungszustände, frühzeitiges Altern) Charakteristik: Es ist im Körper in den härtesten Teilen wie z. B. in den Hüllen der Oberschenkelköpfe gespeichert. Calcium carbonicum wirkt auch auf das vegetative System ein und steuert die Nahrungsaufnahme und die Ausscheidung. Anwendungsgebiete sind schwere Erschöpfungszustände sowie ständige willentliche Überforderung (Burn-Out-Syndrom). Es wird bei frühzeitigem Altern verwendet, wenn man dazu neigt, sich körperlich zu verausgaben.
 
Bei schwächlichem Körperbau, Schleimhautkatarrhen der Augen, Ohren und Luftwege, aber auch bei Durchfall und Anlage zum Dickwerden in jungen Jahren kann an Calcium carbonicum gedacht werden. Für Kinder ist es ein sehr gutes Mittel, wenn sie schwer zahnen, sich die Fontanelle nur langsam schließt, sie lange nicht laufen lernen. Im Gesicht können Schlupflider auf einen Mangel dieses Mineralsalzes hinweisen. Calcium carbonicum wirkt zwar langsam, dafür aber anhaltend
 
Anwendung:  • Frühzeitiges Altern (Lebensalter entspricht nicht dem biologischen Alter), Erschöpfungszustände, Burn-Out-Syndrom; chronische Schleimhautkatarrhe der Augen, Ohren, Luftwege; Knochenbrüche, Osteoporose, Regeneration nach Krankheit und Operation